Tag Archives: icedsoul

@icedsoul hat sich selbst im Auto geblitzt

Nein, nich, weil er zu schnell gefahren is  :)

Für sein Zombie52 Projekt macht Teymur jede Woche ein aufwendig produziertes Foto von sich auf Zombie-Jagd, auf der Flucht vor Untoten Hirnfressern und in unwirtlichen, menschen- und seelenlosen Gegenden. Großartige Photos entstehen dabei. Er hat die Hintergründe zum Projekt hier im Video kurz erklärt:

Teymour ist ein echter Photo-StarWars-Zombiefan-Geek. SO muss das sein :)

Der Clou:
Teymur macht zu _JEDEM_ Photo einen Backstage Bericht in dem er erklärt, wie er das Foto geschossen hat. Welche Technik und Equipment zum Einsatz kam und wie er sich das Ergebnis vorstellt. Wer sich für Photographie interessiert kann hier einiges lernen und bekommt tolle Anregungen.

So zum Beispiel hier beim WeekVII Picture, bei dem er sich in seinem Landrover Discovery selber photographiert. Und einen Blitz von der Seite einsetzt, der einen Unfall simulieren soll. Schaut es Euch einfach an – hier erklärt er es:

Ja ich weiss, Ihr wollt jetzt sein Photo sehen… Hier isses – lest aber auch die kurze Geschichte dazu in icedsouls Blog oder in der Flickr-Beschreibung zum Bild. Der Mann macht sich ECHT Mühe damit! Und die anderen:


WEEK I,WEEK IIWEEK IIIWEEK IVWEEK V and WEEK VI.

Ach ja – er macht nicht nur sein Zombieprojekt, sondern auch sowas (besagter Land Rover Disco. SO würde ich meinen Volvo ja gerne mal sehen – aber ungewaschen):

Sowas (ich bin mir sicher, die Chewy-Maske in der Ecke sabbert ein wenig):

Und auch sowas. Schaut einfach mal auf seinem Blog oder im Flickr-Album vorbei

Kodak Zi8 testen beim #Floatingcast mit @JeffreyHayzlett @Kodak_de

Nach der Niche09 war ich bereits mit der Kodak Zx1 angefixt. Ein tolles Gadget, mit dem ich schon das eine, oder andere Video geschossen habe.

Letzten Montag war dann ein ganz besonderes Event angesagt – Floatingcast von Kodak in Hamburg, wo uns Kodak CMO und Vice President Jeffrey Hayzlett zusammen mit Madleen Nicolaus und Alex ifranz Köllner den nächsten Wurf in der Reihe der ultraportablen Kodak Cams vorführte und ausprobieren ließ.

This Video is not the final version, as the textscreens seem to got lost in the conversion:

Jeffrey Hayzlett – mit Abstand der coolste C-Level Manager, den ich bisher kennen lernen durfte (schwarzer Anzug und schwarze Cowboystiefel haben schon Style ;) – vor allem, wenn man aus South Dakota kommt und eine Ranch voller Quarter Horses und Rinder hat, aber dazu später mehr), der von Rostkäferblogger Sven Wiesner zum Chuck Norris unter den CMOs erklärt wurde, erzählte uns erstmal etwas zu Kodak 2.0 und den Social Media Aktivitäten, die das Unternehmen seit einigen Jahren unternimmt. Der Event auf dem wir uns befanden, gehörte natürlich dazu. Nicht nur, daß wir Blogger, Podcaster und Videoblogger uns im direkten Gespräch mit Jeffrey, seinem Vertreter in Europa Kees Mulder und dem deutschen Business Development Manager von Kodak Ralf Werner direkt austauschen und fragen stellen konnten – was mir besonders positiv auffiel:

Wir wurden v.a. um unsere Meinung gefragt. Auf die Anregung eine zentralen Kanal für Produktfeedback und Fragen einzurichten, antwortete Jeff nur “Ok, it will be done next week.” So muß das laufen mit dem Kundenservice. Kodak hört hier wirklich sehr genau zu und läßt das Kundenfeedback direkt in die neuen Produkte einfließen. Weiteres Feedback holt sich Kodak zum Beispiel in der Facebook Gruppe Kodak Deutschland.

Auch im Marketing. Der Nachfolger der Zi8, der Anfang 2010 auf den Markt kommt, wird nicht Zi9 oder Zi10 heissen, sondern einen per Twitter gewählten Namen tragen. Der Twitterer, der den Namen vorgeschlagen hat, kommt wohl mit auf die Packung und alles. Hayzlett ist btw weltweit auch einer der Top 10 Twitterer unter den CEOs, COOs und CMOs.

Meine kleine Zusammenfassung in Videoform gibt es hier. Auch, wenn die Zi8 eigentlich großartiges Schneiden eigentlich überflüssig macht, wollte ich hier doch gerne ein hübsches Gesamtbild zusammen schnibbeln ;)

Hier erklärt Jeff noch einmal die Social Media Aktivitäten von Kodak – gefilmt von Sven Wiesner:

Die Fotos vom Event gibt es bei flickr und weitere Berichte zum Floatingcast gibt es bei Sommerinhamburg, Sven Wiesner, einfallsreich, icedsoul,