Tag Archives: Markennamen

Wie kamen ebay, amazon, yahoo und die anderen zu ihren Namen?

TechHive hat einen witzigen Artikel veröffentlicht, in dem sie aufdröseln, wo diverse Unternehmen ihren Namen her haben:

Bluetooth  kommt vom 2. dänsichen König Harald Blauzahn, der Skandinavien vereinigt hat. Und die Funtechnologie brauchte damals eben auch ein bissken Vereinigung

ebay – von echo bay. So hieß die Beratungsfirma von ebay Gründer Omidyar. Als er AuctionWeb dann richtig starten wollte, war die echobay.com Domain weg und er verlürzte zu ebay.

google – googol ist ein mathematischer Begriff für 10 hoch hundert. Sean Anderson hat sich vertippt oder wusste es nicht besser und hat die Domain google.com für Larry Page registriert . “Ich googole das mal eben” würde auch echt scheiße klingen :)

Amazon sollte eigentlich Cadabra heißen wie in Abracadabra. Der Anwalt verstand aber Kadaver und da wurde Jeff Bezos klar, dass die Bude irgendwie anders heißen muss ;) Also schaute er ins Wörterbuch unter A was halbwegs passen könnte (Googlen ging ja damals genausowenig wie googolen). Er wollte nen Namen der mit A anfängt um in alphabetischen Indexen möglichst weit vorne aufzutauchen. Amazon als größter Fluss der Welt passte ihm dann ganz gut in den Kram.
Witziges Detail, das mir auch noch nicht aufgefallen war: Vom ersten A in Amazon zum Z geht ein A-Z Pfeil.

Etsy – der Gründer Robert Kalin wollte ein Wort ohne Sinn. Schaute sich Fellinis 8 1/2 im Original an und hörte ziemlich oft etwas, was sich nach “etsi” anhörte. Auf Latein bedeutet das “und wenn”

Nintendo lässt sich bis 1889 zurück verfolgen. Die haben damals Spielkarten für ein Spiel namens Hanafuda gemacht, das enge Verbindungen zu den Yakuza hat. Yakuza lässt sich auch als 8-9-3 übersetzen, was ein ziemlich schlechtes Blatt ist. Der Name Nintendo lässt sich grob mit “überlass das Glück dem Himmel” übersetzen.

Nokia hat seinen Namen von der Ortschaft Nokia, in dessen Nähe die Papiermühle mit der das Unternehmen vor gut 150 Jahren startete gebaut wurde.

Sony benannte sich von Tokio Tsuhin Kogyo (Tokio Telekommunikations-Ingenierus-Gesellschaft oder so ähnlich *g*) in Sony um als eine Mischung aus lat. sonus (Geräusch) und sonny-boy. Als erstes SONY Produkt kam 1955 das TR-55 Transistorradio auf den Markt.

Yahoo!  – der Untertitel des Unternehmens lautete “Jerry and David’s Guide to the World Wide Web”. Yahoo war eine Abkürzung für “Yet Another Hierarchical Officious Oracle”

Apple klang fü Jobs und Wozniak nach Spaß, geistreich und nicht bedrohlich wie viele andere Tech-Unternehmen. Außerdem – da kommt das Telefonbuch wieder ins Spiel – kam Apple dort nun vor ATARI.
Allerdings habe ich gestern im BROCKHAUS auch gelesen, dass die Beatles unter Apple Corp Ltd. geplant hatten, neben Apple Records eine Talentplattform für Musiker zu gründen. Klang stark nach iTunes für mich ;) Vielleicht hat Jobs das halt unterschlagen. Als Beatles-Fan war er ja bekannt.