Tag Archives: pferde

A day at the races

Was man nicht alles bei ifranznation findet… Die Jungs schauen nur auf die Photo- und Videotechnik, die in dem Film hier am Start ist. Zugegeben, das ist auch interessant…

Mich hat grade aber vor allem der Film über das Galopp-Rennen an sich begeistert. Tolle Pferdeaufnahmen, die Philip Bloom da geschossen hat!

@ifranz – wusstest Du, dass in GT auch ein Galopperstall mit fast 100 Pferden am Start ist? Gar nicht weit von Dir wech.

Großartiger Film, geschossen mit einer modifizierten Canon EOS 7D – zur Technik gibt’s genaueres bei ifranznation zu lesen.

A day at the races: Canon 7D with Cooke PL primes from Philip Bloom on Vimeo.

Pferdetalk Video – @JeffreyHayzlett CMO Kodak about his Horses and Horseback Riding

Letztens beim Floatingcast in Hamburg hatte ich die Möglichkeit mit Jeffrey Hayzlett CMO und Vice President von Kodak über seine Leidenschaft – das Reiten zu sprechen.

Jeffrey erzählte von seiner Ranch in South Dakota, seinen beiden Cattle Horses Blaze und J (jepp, nicht Jay, sondern J. Auf den Ranches, auf den es wirklich VIELE Pferde gibt, werden die Pferde eben gern mal durch nummeriert oder nach dem Alphabet benannt, wenn einem keine Namen mehr einfallen ;-))

Ich weiß jetzt, was stocky horses sind und wie Traben auf Englisch heisst. Das Pferde auch das ganze Jahr ohne Stall draußen leben können und man dann eben nur gut im Lasso werfen sein muss, wenn man sie sich zum Reiten einfangen will.

Und dann geht es an den Traum jedes Reiters – die Zäune der Weiden abreiten :)

Wie Jeffrey reiten gelernt hat ist schon cool. Er besorgte sich 2 Pferde und das Buch “horses for dummies” und probierte es einfach aus. :) DAS ist schon cool ;) Genauso wie – obwohl er 6 Sättel für 2 Pferde hat, sich gelegenheit die Mähne schnappem, drauf schwingen und einfach mal ein paar Runden so durch die Gegend galoppieren.

Sein ultimativer Tip für’s Reiten:
Never hit a horse – it will just hurt your hand. Ich glaube jemand, der so ein Auftreten wie Jeffrey hat muß auch nicht die Hand erheben. Selten so eine angenehme Mischung aus Sympathie und Athorität kennen gelernt.

Schaut einfach selbst: