Tag Archives: Projekt

Mein neues Blog – endlich wieder Autos :)

Mein neues Blog – endlich wieder Autos :)

Eigentlich wollte ich dieses Posting hier erst zum Halbjahres Geburtstag (KRASS wir rechnen schon in Jahren!) der kleinen Piratin raushauen, aber ich kann es nicht mehr erwarten ;) Seitdem ich 2014 mit dem Autobloggen aufhörte, habe ich weder das unterwegs sein, noch die tollen Fahrveranstaltungen vermisst. Was mir aber fehlte war ab und an den Geruch von Neuwagen zu schnuppern und der Reiz, mich mit einem neuen Auto und seinen Details, Finessen und Funktionen auseinander zu setzen.

Letztes Jahr als wir schwanger wurden, habe ich dann angefangen nach Familienautos zu suchen. Und erstaunlicherweise nichts gefunden, das mir weiter geholfen hätte.

In etwa habe ich sowas gesucht:

  • Eine Seite, die Autos emotionslos, praktisch aber trotzdem nicht nur sachlich und faktenbasiert beleuchtet
  • Auf typischen Bedarf und Besonderheiten von Familien eingeht
  • weniger ein Auto-Blog oder Magazin als vielmehr ein Elternblog mit Fokus auf Autos und unterwegs sein

Wenn ich bei all meinem Interesse für Startups und Entrepreneurship etwas gelernt habe, dann dass die erfolgreichsten Projekte die sind, die your own itch scratchen. Um es mal im feinsten Denglisch zu expressen.

Also: Sein eigenes Problem einfach selbst zu lösen, statt zu warten, dass es jemand anders tut.

Back to the Autoblogger roots

Also habe ich nach Jahren das Experiment gewagt und ein eigenes, frisches Blog gestartet. Im Prinzip genauso wie ich 2007 auch mein Ur-Autoblog probefahrer.basicthinking.de gestartet habe:
Zum Händler gehen, Auto probefahren und drüber schreiben.
Das tolle bei meinem neuen Projekt ist, dass ich mit Auto Mattern einen Partner gefunden habe, der mir unkompliziert und fix die ersten Testautos zur Verfügung stellt, mit denen ich mich einige Tage auseinandersetzen kann und so erfahre, was eigentlich das perfekte Familienauto ausmacht.

Einerseits damit ich über Familienautos schreiben kann

Andererseits um für meinen Job als Social Media Fuzzi mal wieder ein eigenes Projekt von Null auf die Beine zu stellen.

Nach 6 Monaten, 4 Testautos, den ersten tausend Besuchern und Kinderkrankheiten höhö kommt das Projekt so langsam in fluffigeres Fahrwasser und ich würde mich freuen, wenn einige von Euch mich mal drüben auf meinem neuen Projekt drüben besuchen:

http://familienauto-gesucht.de  

Mein Ansatz ist sehr pragmatisch. Familienauto gesucht wendet sich vor allem an Leute, die sich eigentlich überhaupt nicht für Autos interessieren, aber in spätestens 9 Monaten etwas ISObeFIXtes in der Garage stehen haben müssen und dabei ähnlich ratlos sind, wie ich seinerzeit:

  • Kann man im Auto wickeln?
  • Lässt sich das Kind bequem reinsetzen?
  • Wurde an Einhandbedienung gedacht? 😉
  • Ist die Innenbeleuchtung tauglich für schlafende Babies
  • und alle diese Fragen, die ich mir vor 5 Monaten nichtmal ansatzweise ausdenken konnte.

Schaut mal vorbei und empfehlt mich weiter, für wen auch immer die Seite hilfreich oder interessant sein kann.