Tag Archives: Rennteam

Am Lost Race Track SOLITUDE trafen wir die Zukunft des Motorsports

Am Lost Race Track SOLITUDE trafen wir die Zukunft des Motorsports

Kennt Ihr die Formel Student? Nein? Ich bis letztens auch nicht. Aber es gibt tatsächlich eine _internationale_ Rennserie für Studenten. Und da geht es nicht nur um das schnelle Fahren, sondern ums komplette Programm:

  • Rennauto im Rechner konstruieren
  • Teile fertigen
  • Rennwagen zusammen bauen
  • Management des Rennteams
  • Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoren auftreiben
  • Logistik des Rennzirkus auf iinternationalen Strecken
  • uvm.

700_7342

Das Renntean Stuttgart

Wir trafen einige Mitglieder des Fomula Student Rennteam der Uni Stuttgart am vernebelten Schloß Solitude (insgesamt gehören über 40 Leute zu dem Team) und ließen uns von Konstruktueren, Fahrer und Managern des Teams erklären wie sie arbeiten und wie sie dazu kamen, aktuell den ersten Platz in der Weltrangliste einzunehmen (und das nicht zum ersten Mal in den letzten 8 Jahren).

LRT-Formula-Student-F0711-8

Das Auto, der F0711-8

Wenn jemand von Euch mal die Rennsim Life for Speed online gezockt hat (nein, nicht das Actiongedresche Need for Speed), der erinnert sich vielleicht noch an den MRT5. Damals eines meiner Lieblings Autos. Zwaar nicht der schnellste aber IRRE wendig und perfekt für kleine Stadtkurse. Und jetzt stehe ich hier am Schloss Solitude quasi vor einem Nachfahren des MRT5 – zumindest optisch.

Das Monocoque des F0711-8 ist komplett aus Carbon.
Im Stahlgitterrohr-Heck steckt ein knapp 90 PS Honda CBR 600 Motor
Die Aerodynamischen Teile sind alle selbst vom Team entworfen und bei einem Partnerunternehmen produziert worden.

LRT-F0711-8

geekigstes Detail:
Der Ölkühler wird von einem 12V Pabst-Lüfter bei Laune gehalten :)

Foto 1

Am Schloss konnten wir das GEschoss aus Sicherheitsgründen nicht in Aktion erleben. Aber es gibt ja YouTube :) Tolle historische Parallele übrigens: Das Solitude Rennen begann 1903 als Bergrennen. Hier sehen wir den F0711-8 bei seinem Lauf beim Bergrennen in Tübingen:

Der YouTube-Channel des Rennteams Stuttgart ist randvoll geoackt mit Racing-Action

Die Disziplinen der Formula Student

ich habe hier mal die einzelnen Disziplinen, die bestritten werden müssen von der Webseite gemopst:

Engineering Design

Die Konstruktion des Fahrzeugs sowie die erbrachte Ingenieursleistung, wie z. B. der Einsatz neuester Technologien und raffinierter Detaillösungen, werden in einem „Design Report“ dargelegt und am Auto den Wertungsrichtern präsentiert.

Das beste Team erhält maximal 150 Punkte.

Cost Analysis

Sämtliche Kosten der am Rennwagen verbauten Teile, auch die der selbst gefertigten Teile und deren Herstellungsprozesse, müssen offengelegt werden. In einer Diskussion mit Juroren wird das Kostenbewusstsein des Teams im Hinblick auf das gebaute Fahrzeug geprüft.

Das beste Team erhält 100 Punkte.

Business Presentation

Einer fiktiven Investorengruppe, repräsentiert durch Juroren, wird versucht den Rennwagen für den Bau in einer Kleinserie schmackhaft zu machen. Hierzu wird eine professionelle, 10-minütigen Präsentation gehalten und auf die Fragen der Jury eingegangen.

Das beste Team erhält 75 Punkte.

Skid-Pad

Eine liegende Acht mit Kreisdurchmessern von je 15,25 m wird je zweimal durchfahren. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt.

Das schnellste Team erhält 50 Punkte.

Acceleration

Das Auto wird über eine Strecke von 75 m aus dem Stand heraus beschleunigt. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt.

Das schnellste Team erhält 75 Punkte.

Autocross

Ein ca. 800 m langer Handling-Kurs mit Geraden, Haarnadelkurven und Slalomstrecke muss schnellstmöglich absolviert werden. Hierbei stehen keinerlei Trainingsrunden zur Verfügung, die erste gefahrene Zeit ist gleichzeitig eine Wertungsrunde. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt.

Das schnellste Team erhält 150 Punkte.

Endurance

Auf einem dem Autocross ähnlichen Handlingkurs wird ein Rennen über eine Länge von 22 km gefahren. Nach 11 km findet ein Fahrerwechsel statt, für den jedes Team drei Minuten Zeit hat. Es befinden sich normalerweise 3 – 5 Rennwagen gleichzeitig auf der Strecke, die jedoch jeweils nur gegen die Uhr fahren. Ein Rennen Fahrzeug gegen Fahrzeug wird aus Sicherheitsgründen vermieden, indem designierte Überholzonen für schnellere Fahrzeuge eingerichtet werden.

Das schnellste Team erhält 300 Punkte.

Fuel Economy

In Verbindung mit dem Endurance wird der Kraftstoffverbrauch des Rennwagens bestimmt.

Der sparsamste Wagen erhält 100 Punkte.

Foto 3

Wenn jemand das Team sponsorn und auf einen echten Weltklassesieger setzen möchte: Hier Kontakt aufnehmen!

Ralfs Artikel zur Solitude und Formula Student findet Ihr hier