Tag Archives: Road Movie

Honda läßt uns ne Reise tun – “Live every litre”

Unverhofft kommt oft. Vor allem nette Jobs kommen oft unverhofft. So wie dieser bei Honda. Also eins vorweg: Dies hier ist kein Werbepost für das ich bezahlt werde. Bezahlt werde ich dafür, daß ich den “harten Job” des Vorauswahljurors mache und einige der interessanten, witzigen oder ausgefallenen Ideen in dem Projekt recherchiere und auf dem Kampagneportal vorstelle.

Aber worum geht’s überhaupt?

Honda baut ja Hybrid-Fahrzeuge. Also Autos, die sowohl einen Elektromotor haben, als auch nen Benzinmotor. Das macht die Kisten sehr sparsam. Zum Beispiel, weil die Akkus, die die Elektromotoren betreiben während der Fahrt und v.a. während des Bremsens aufgeladen werden. Energie die entsteht, wird wieder zum antreiben des Autos benutzt. Soviel zur Technik.

Honda_CR-Z

Mit dem Honda CR-Z gibt es jetzt auch nen amtliches Sport-Coupè mit Hybrid-Motor. Und zum Launch des Autos hat sich Honda die Aktion “Live every Litre” überlegt. Jeden Liter Sprit voll auskosten.

Bildschirmfoto 2010-02-18 um 18.21.38

Auf der Seite dazu kann man seine Traum-Reise auf einer Google-Map zusammen klicken und beschreiben, warum man ausgerechnet DIESE Tour machen möchte. Was man mit den Orten verbindet, die man durchfahren wird, wen man besuchen oder was man sehen will. Die interessantesten dieser Road-Trips werden dann ausgewählt und von den Leuten gefahren! Mit dem Honda CR-Z versteht sich.

Das is schonmal ne coole Aktion. Nur einfach ein bisschen durch die Weltgeschichte cruisen ist zwar nett, aber wenn keiner was davon mitkriegt, hat ja niemand was davon.

Also werden die “Auserwählten”, die Ihre Traumtour umsetzen dürfen von einem erfahrenen Dokumentar- und Reisefilmer aufgenommen und aus dem Material wird ein schickes Road-Movie geschnitten.

So. Und gestern hab ich dann auch mal erfahren, wer den ganzen Spaß filmen wird: Gerade berichtete ich ja schon von Long Way Round und Long Way Down. Die beiden Serien von 2004 und 2007 in denen Ewan McGregor und sein Kumpel Charley Boorman Weltreisen auf dem Mopped machen. Tja und der gute Claudio von Planta, der schon Obi Wan und Kumpel auf der BMW begleitet (und diverse andere spektakuläre Dokumentationen gedreht) hat, wird auch die Honda-Filme drehen.

Also:
Wenn Ihr eine Autotraumstrecke mit Geschichte habt und diese Geschichte in einem Honda CR-Z gefilmt haben wollt, dann meldet Euch bei Live every Litre an und beschreibt, was Ihr vor habt. Vielleicht sitzt Ihr im Mai 2010 dann schon im Auto und werdet Filmstars :-)

Neben der Kampagnen-Seite gibt es da natürlich auch noch ne Facebook-Fanpage und nen Twitter-Account, der Euch auf dem Laufenden hält.

.oO(Ich beneide diejenigen, die sich auf den Weg machen dürfen jedenfalls jetzt schon. Freue mich aber auf eine Probefahrt mit dem CR-Z *g*)Oo.

Filmreview – Little Miss Sunshine

Gerade habe ich den Review zu “No Country for old Men” fertig, da läuft schon der nächste Film mit fiesen 80er Frisuren, Klamotten und Autos.

Das ist wohl auch der Grund, warum mir die Leute in dem Film so unendlich leid tun ;) Die schlimmen Klamotten und Frisuren.

Ich seh den Film zum zweiten Mal und eigentlich finde ich ihn sogar ganz süß – aber mir taten die Leute immer so leid. Und ich dachte, weil sie alle so deprimiert sind. Oder deprimierend? Aber das sind sie gar nicht. Alle haben in der Geschichte ihren Platz und Ihre Aufgabe und alle sind sie eine Familie. So durchgeknallt und unterschiedlich sie sind.

Schoreschniefender Opa, der in bester Lustgreismanier das halbe Sunset Manor Altersheim flachgelegt hat und seine Enkelin für diverse Schönheitswettbewerbe trainiert(das Fauchtraining und die folgende Ansage über Verlieren ist eine der größten Szenen des Films)

Suizidaler Onkel, der der größte Proust-Kenner Amerikas ist und die ganze Zeit mit merkwürdigem Talar und Bandagen um die Pulsadern rumrennt

Bankrotter Motivationstrainer der nur motivationstrainer zu sein scheint, weil er nichts auf die Kette gekriegt hat

Pubertierender Nietzsche-Fan mit Schweigegelübde und Berufswunsch:Kampfpilot

Die Mutter scheint die normalste von allen zu sein

und die siebenjährige Olive, die zum Little Miss Sunshine Peagant in Kalifornien gefahren wird um dort zu tanzen, wie Miss Kalifornien Eis zum Frühstück liebt und ihre Familie zusammen bringt (hält)

“Verlierer sind nur die Leute, die es aus Angst nicht zu schaffen erst gar nicht versuchen”

DVD von Little Miss Sunshine bei amazon kaufen