Tag Archives: Schweiz

Volksabstimmung schön und gut aber

Wurde da in der Schweiz eigentlich sicher gestellt, dass die Abstimmenden sich auch entstprechend gut informiert haben?

Ich finde es ja schon fahrlässig genug, dass bei handelsüblichen Wahlen (egal ob kommunal,auf Landesebene oder bei Bundestagswahlen) ein Kreuzchen auf völlig uninformierter Basis gemacht werden darf.

Warum wird bei Volksabstimmungen der Stimmzettelausgabe nicht eine verpflichtende Information vorgeschaltet:

  1. über die Kernargumente pro und contra
  2. über die Entstehungsgeschichte der aktuellen Situation
  3. über zukünftige Auswirkungen von pro und contra

Nur so ist doch gewährleistet, dass die Bevölkerung nicht einfach nur aus Trotz, Pflichtgefühl oder Sympathie für ein Plakatgesicht ein Kreuz macht.

Erst nach der Informationsvermittlung die vorzugsweise direkt im Wahllokal statt findet (bei Briefwahl online) und die schriftlich, per Audio und Video durch geführt wird (damit es jedem Menschen möglich ist, die Informationen auch aufzunehmen) und der Prüfung von Verständnisfragen durch einige zufällige Kontrollfragen gibt es den Stimmtzettel. Klar kostet das Mehraufwand. Wenn man sich dafür dann auf die Qualität eines Wahlergebnisses halbwegs verlassen kann wäre es den Mehraufwand mMn wert.

Ich denke, Trotzreaktionen, Stimmungswahlen und Sympathiekreuzchen für Personen könnten auf ein Minimum reduziert werden, wenn die Wähler direkt vor der Wahlentscheidung mit den nackten Fakten und Informationen versorgt würden.

Mich würde wirklich mal interessieren, wie sich die “Stimme des Volkes” verändern würde, wenn sie verpflichtet wird, sich erst zu informieren, nachweislich über die Entscheidung nachzudenken und dann erst zu sprechen bzw. anzukreuzen.

Vermutlich würden eine Menge Stammtischkreuze und entsprechend gefärbte Entscheidungen vermieden werden.

Hinweis in eigener Sache:
Ich habe die Vorgehensweise bei der Volksabstimmung in der Schweiz nicht nachgeprüft. (Dank des Sturms ist nicht nur die DSL Leitung gekappt, sondern auch ein Vodafone-Mobilfunkmast ausgefallen. Webnutzung und Recherche ≤ind gerade unmöglich. Beiträge über GSM-Netz posten geht mit viel Glück gerade so) Sollte dort bereits so oder so ähnlich vorgegangen worden sein, nehme ich alles zurpck und behaupte das Gegenteil. Schließlich mache ich hier gerade fast das gleiche, wie ich dort oben anprangere ;) Meinung kundtun ohne mich vorher umfänglich informiert zu haben. Aber hey: Ich gebe auch keinen Wahlzettel ab, one vorher die Ausiwrkungen meiner Wahlentscheidung durchdacht zu haben.