Tag Archives: Shanghai

Was wollt Ihr von Mercedes und über den Concept A-Class wissen? Gebt mir Eure Fragen mit nach Shanghai!

Was wollt Ihr von Mercedes und über den Concept A-Class wissen? Gebt mir Eure Fragen mit nach Shanghai!

Letztens rief mich Toby Müller (Lifestyle- und Marken-Kommunikation) von Mercedes-Benz an und fragte mich, ob ich Lust auf folgendes Experiment hätte:

“Mercedes-Benz will sich auch den Fragen aus dem Social Web stellen. Direkt nach der offiziellen Pressekonferenz. Jemand muss diese Fragen aus dem Web natürlich unserem Produktkommunikations-Chef Christoph Horn stellen. Ihr werdet direkt an unserer Studie Concept A-Class stehen, die wir in Shanghai vorstellen. Hättsch da Luschd zu?” (Ja manchmal schlägt das schwäbisch schon durch *g*)

Klar hab ich da Lust zu! Nach dem ich die ersten Bilder zum Concept A-Class gesehen habe, die bereits offiziell veröffentlicht wurden, fielen mir auch gleich spontan eine ganze Reihe Fragen ein, die ich Christoph Horn fragen würde.

Aber es geht gar nicht darum, was ich wissen will! IHR bekommt die Möglichkeit mir Eure Fragen mit auf den Weg zu geben!

  • Was interessiert Euch an dem Concept A-Class?
  • Was wollt Ihr von Christoph Horn über Mercedes-Benz wissen?
  • Welche Fragen brennen Euch zum Thema Zukunft des Automobils unter den Nägeln?

Geplant ist, dass ich Eure Fragen LIVE im Anschluss nach der Pressekonferenz auf der Auto Shanghai stelle. Mercedes will die Fragerunde per Livestream auf Facebook (www.facebook.com/mercedesbenz) und natürlich hier aufs Blog schicken. Das heisst Ihr könntet sogar noch in das 15-20 minütige Interview reinfragen.

Allerdings sind wir dabei ein bisschen vom Gastgeber China und der funktionierenden Internet-Verbindung für den Livestream abhängig. Deswegen sammeln wir so viele Fragen wie möglich vorher. Falls wir einige Minuten versetzt senden müssen.

Also!
Ich bin gespannt auf Eure Fragen! Haut’s raus! Per Mail an shanghai@der-probefahrer.de oder hier als Kommentar, oder auf Facebook – ganz wie Ihr wollt.

Mehr Infos und Bilder zum Concept A-Class gibt es drüben bei Markus und Philipp vom MB Passion Blog

Ye Zi Concept Car: CO2 rein – Sauerstoff raus

Ye Zi Concept Car: CO2 rein – Sauerstoff raus

(Bildrechte: Shanghai Automotive Industry Corporation)

Also ehrlich – aerodynmisch ist was anderes. Mal abgesehen davon, dass das Feigenblättchen als Dach für mich als Laien nicht grade nach der Krone des cw-Werts aussieht: Schneller als 40 sollte man damit nicht fahren, sonst macht das hübsche Auto eine Rolle rückwärts. Sollte einem mal das Dach abfliegen, gibt es bei IKEA auf jeden Fall Ersatz-Teile :)

(Bildrechte: IKEA)

Spaß bei Seite – Der Ye Zi – was wörtlich übersetzt erstaunlicherweise Weise – Blatt bedeutet, folgt schon einem tollen Konzept: Er wandelt während der Fahrt CO2 in Energie und Sauerstoff um. Wenn die Pläne der Shanghai Automotive Industry Corp. aufgehen, dann hätten wir nicht nur Energie mäßig ein perpetuum Mobile, sondern auch ein umweltetuum Mobile. Letztendlich passt seine Energie-Erzeugung zum Look: Es klingt nach künstlicher Photosynthese.

Das Dach soll aus Solarzellen bestehen. Die kleinen Propeller auf den Felgen sollen wie Turbinen funktionieren und Strom erzeugen. Das Fahrwerk besteht aus Metal Organic Framework, das der Umgebung CO2 entzieht, und einer Bio-Brennstoffzelle zuführt. In der Mikrobiellen-Brennstoffzelle wird aus Wasser der Wasserstoff abgespalten und so bauen die Mikroben Methan (CH4) zusammen und spucken Sauerstoff O2 aus. So erklärt es Martin hier) Das Dach nimmer  die ebenfalls Strom erzeugt und Wasserdampf ausspuckt (hätte man da nicht auch noch eine Turbine anbauen können um Strom zu erzeugen? Oder wenigstens Espresso?)

(Bildrechte SAIC)

Die Frage ist nur: Wenn irgendwann nur noch YeZis auf unseren Straßen rumfahren – haben wir dann eine Sauerstoff Überproduktion? Möglicherweise sogar SO viel Sauerstoff in der Atmosphäre, dass sich keiner mehr eine Zigarette anzünden kann, weil jedes bißchen Abgas gleich Brandbeschleuniger ist?

Gibt es nachts dann Ye Zi Fahrverbote, weil die Bäume sonst ersticken? ;)

Ok, ich übertreibe. Das Konzept ist eine tolle Idee. Die Jungs haben da alle Technologien, die es aktuell gibt (wie künstliche Photosynthese und künstliche Blätter) sinnvoll kombiniert. Leider eben nur theoretisch. Hoffen wir, dass es bald funktioniert! 20 Jahre sind ja ncoh Zeit – das Auto wurde als Concept-Car auf der EXPO im Pavillon Drive to 2030 vorgestellt. Ich habe nur den Urban Planet und den Deutschen Pavillion als ich dort war gesehen. Sonst hätte ich mir im Hotel vorher auf einen Zettel schreiben lassen, was “Lass mal Fahrn – Gib Schlüssel” auf chinesisch heißt und hätte dem Standchef mein schriftliches Begehr höchst feierlich überreicht.

Obwohl – vielleicht hätte auch englisch oder sogar deutsch gereicht, denn laut CNET sind auch General Motors und Volkswagen am YeZi beteiligt.

Weitere Bilder bei autohome.com.cn

Auf das Thema aufmerksam geworden durch Boonsris Artikel auf smartplanet