Tag Archives: Ted Talk

Komplexität muss nicht kompliziert sein TED-Talk

Ich habe mir vorgenommen morgens und abends mindestens einen TED-Talk zu schauen und die, die mich wirklich inspirieren, hier zu posten.

Eric Barlow erklärt hier in drei Minuten, wie sich ein komplexes Geflecht aus Zusammenhängen und Verbindungen sehr schnell vereinfachen und auf das wesentliche reduzieren lässt. Wenn er ein Strategiediagramm der US-Streitkräfte für Afghanistan durch die Mangel dreht wird auch klar, dass ein Mehr an Informationen durchaus nützlich für eine sehr simple Lösung sein können, die nur noch aus 2 Aussagen besteht:

8 Wörter führen zum Erfolg in 3:30Min

Seit es ständig neue TED-Talks gibt, brauche ich definitiv kein TV mehr. Das reicht locker aus für Unterhaltung, Information, Anregung, Nachdenken und überhaupt.

In letzter Zeit habe ich eigentlich immer nur die 18 Minüter geschaut. Heute bin ich bei Oli Gassner im Blog auf ein klasse Komprimat gestossen. Innerhalb von dreieinhalb Minuten fasst Richard St. John 500 Interviews zum Thema “How to get successful” in 8 Wörtern zusammen.

Sehr sympathisch, ohne Tschakka oder ähnlichen Mist.

Ein bißchen Chopin und noch mehr…

TED Talks sind immer großartig. Wirklich immer. Aber dieser hier von Benjamin Zander, dem Dirigenten der Boston Philharmoniker noch einmal eine Klasse für sich und zwar komplett.

Er fängt an und erklärt als brillanter Redner klassische Musik aus den Augen eines Kindes mit Mozarts Klavier Sonata Facile in C, gibt mit der Chopin Prelude Nr. 4 in E-Moll ein tolles Beispiel, was Klassik mit uns machen kann und liefert schlussendlich noch ein Lebensmotto ab, das sich gewaschen hat.

Dabei ist er übrigens noch zum Brüllen komisch und nimmt einen echt gefangen! Schaut es Euch an:


When you play that chopping piece…