Tag Archives: Vodafone

Schattenseiten des Landlebens

Gestern war Sturm. Also sagen wir es toste ein Stürmchen ums Haus. Das war durchaus gemütlich und erinnerte mich an meine geliebte Nordsee, hatte aber den Nebeneffekt dass scheinbar die Telefonleitung beschädigt wurde, die hier die letzten Meter oberirdisch durch die Bäume verläuft.

Der Techniker an der Störungsstelle bei Vodafone konnte immerhin messen, dass der Kurzschluss nicht bei mir in der Wohnung vorliegt. Nachdem ich den ganzen Technikkrams vom Splitter getrennt hatte, bestand der Kurzschluss immer noch.

Alsso muss sich jetzt jemand von der Telekom – die ja für die letzte Meile zuständig sind, mit Steigeisen auf den Weg machen und die Leitung prüfen. Yaaay.

Und das ganze am Samsatg Vormittag? Naaay.

Eher so Montag zwischen 8 und 12. Hmpf.

So lange kann ich mal wieder das minimalistische Vergnügen schätzen lernen, mit dem iPhone und dem langsamsten GSM-Handynetz zu surfen, dass man sich vorstellen kann. LTE bietet Vodafone hier nicht an.

aber hey, wenn der DSL-Draht entkurzschlusst ist, weiß ich wenigstens wieder die langsamst-mögliche 1000er(!) DSL-Leitung zu schätzen.

So kann ein bisschen Sturm für Kurzschluss und Erdung gleichzeitig sorgen.

Ich werde mir wohl einfach mal ein Buch nehmen.

Nochmal @vodafone – ist das alles?

Hab den Spot selber grade erst gesehen (danke Zellmi)

Ähm. Also ich würde mich ja jetzt durchaus zur Zielgruppe zählen. Blogger, Twitterer, immer gerne dauerhaft online und auch gerne von der Autobahn postend (wenn auch mit FONIC), Bowie und Christiane F.-Fan und seitdem ich ein Handy besitze ein und dieselbe Vodafone Nummer. Und das müssten mittlerweile ja gut 10 Jahre sein. Aber DER Spot hier, der spricht mich ja mal so GAR nicht an:

Bitte, bitte, bitte macht da noch nen Director’s Cut draus… Selbst meine Freundin kam eben schon an und meinte “DAFÜR haben die 3 Tage lang meinen Twitter-Feed vollgespammt??”

iPhone endlich bei @vodafone – wenn auch auf Umwegen

Gerade eben von @werbekunst erfahren, dessen Kumpel sich schon eins bestellt hat:
Vodafone macht’s endlich möglich. Auf Alpenpass-Umwegen.

Von Vodafone Italien besorgen deutsche Fachhändler das Telefon. Eben an der 1234 wurde mir gesagt, in den nächsten Tagen meldet sich ein Fachhändler mit den genauen Konditionen bei mir.

Na DA bin ich aber mal gespannt. Vor allem auf die Konditionen ;) Zumal ich einige Vergünstigungen in meinem Vertrag habe, bei denen ich mich frage, ob sie der Händler hinkriegt.

So komme ich hoffentlich endlich zu meinem iPhone 3GS ohne zu T-Mobile wechseln zu müssen. Ich möchte nach guten 10 Jahren meine Nummer echt nicht weggeben. Gut daß ich nicht direkt nach Belgien zum iPhone kaufen gefahren bin.

Vielleicht hängt es auch mit der neuen “Generation Upload” Kampagne zusammen, daß Vodafone da ENDLICH eine Lösung bietet. Generation Uplaod ohne DAS Generations-Gadget wäre auch irgendwie albern. V.a. mit Herrn Lobo als Gallionsfigur. Ich kann mir kaum vorstellen, daß er sein geliebtes iPhone langfristig eintauschen würde :)

Ich bin da ja käuflich – gegen Daten- und Voiceflatrate nehm ich auch das HTC Magic. Sooo schlecht ist das gar nicht.

Vodafone gibt die Nummer auch nicht frei

Das gleiche Problem mit meinem Mobilfunkanbieter wie Jog habe ich auch. Nur eben bei Vodafone und nicht bei MobilCom.

Ich hätte gerne das iPhone. Mit neuem Vertrag bei T-Mobile. Aber meine Handynummer, die ich seit 10 Jahren nutze auch gerne mitgenommen. Is Essig. Ich kann die Nummer erst mitnehmen, wenn der Vertrag ausgelaufen ist.

Obwohl ich aus sicherer Quelle weiß, daß das technisch ohne Probleme machbar wäre, eine neue Nummer auf den Vodafone-Vertrag drauf zu schalten, meine frei zu geben und mich den Vertrag weiter zahlen zu lassen. Nur eben auf anderer Nummer. Ich würde den Vertrag ja nicht mal kündigen später. Dafür ist er zu attraktiv. aber ich will die Hauptnummer auf Vodafone laufen lassen.

Kann ja nciht so schwer sein, in einer Nummernverwaltungsdatenbank grad mal ein paar Häkchen zu setzen. Aber Nein, geht natürlich nicht. Bzw. will sich einfach niemand darum kümmern. Das ist wohl eher der Punkt.

Da stellt sich Vodafone genauso an wie MobilCom und ich kann nicht mal verstehen warum. Gut, ich bin und bleibe ein zufriedener Vodfaone Kunde. Im Gegensatz zu Herrn Jog, der durch ist mit dem Thema MobilcCom. Aber etwas ratlos, bin ich schon.

iphone aus Belgien oder Vertrag? @macnotes @iPhoneTicker

Hüüülfööö!

Ich habe keine Ahnung was ich machen soll. Seit 1 1/2 Jahren nutze ich mein iPhone 2G mit Vodafone. Bei Vodafone habe ich einen ziemlich guten Rahmenvertrag mit 9 EUR Grundgebühr, 50 Freiminuten ins deutsch. Festnetz und alles. Mit der Vodafone iPhone Tarifoption (sprecht DAS mal laut vor Euch hin…) könnte ich ja auch gut mit knapp 30 EUR im Monat hinkommen.

Oder doch simyo

Aber dann müsste ich für gute 600 Tacken ein iPhone aus Belgien kaufen. Und das ist noch günstig. Da ich einige Leute in Belgien kenne, wäre das kein Problem. Trotzdem: 600 EUR auf einmal.

Alternative:
T-Mobile und Complete 60. Ich glaube ja, dass ich mich mit 60 Minuten und 200MB gut hinkäme. WLAN hab ich fast immer. Und die 200MB zum schnell mal twittern oder Mails abholen oder Feeds bzw. Instapaper updaten sollte reichen.

Damit würde ich über 2 Jahre verteilt 720 EUR zahlen, für die Quäke. Gut, alternativ könnte ich dann auch immer noch den Vodafone iPhone Tarif aktivieren und parallel nutzen (das würde ich mit dem Kaufpreis aus Belgien ja mit Zinsen Pi mal Daumen immer noch rechnen).

Oder den Vodafone Account komplett abstossen und gleich den 45er oder 60er Vertrag nehmen? Fragen über Fragen.

Was würdet Ihr empfehlen?

Rahmenbedingungen:
iPhone als Hardware ist gesetzt. Nach 1 1/2 Jahren iPhone 2G will ich nichts anderes mehr. Auch kein HTC Magic G2 Vodafone Googlephone.