Tag Archives: West Coast Trail

Qualmende Socken deLuxe aufm West Coast Trail

Der Aus-dem-(Piloten)-Koffer-Lebende (der dieses Jahr schon 7,5 Weltumrundungen hinter sich gebracht hat) hat seinen Bericht über die Durchwanderung des West Coast Trails endlich fertig.

Von der Ankunft in Port Renfrew über die Tage 1, 2, 3, 4, 5 und 6 hat er alles komplett durchdokumentiert.

Am coolsten finde ich aber die qualmenden Socken :)

Ich wurde mittlerweile auch erfolgreich angefixt und suche mir für die nächste Tour schonmal die passende Ausrüstung zusammen. Die Tage geht es dann auch mal auf die eine oder andere Trekkingtour durch die heimischen Gefilde zum dran gewöhnen.

Dann kommt irgendwann Tundra oder Taiga, oder Rockies, Norwegen… Mal sehen. Die Reiseplanungen laufen auf jeden Fall schon auf Hochtouren. Gut, wenn der Wanderanfixer auch gleich an der Ticketquelle setzt und den Flieger zur Not noch selber bewegen kann :-D

7 Tage West Coast Trail

Statt zu fliegen macht sich mein Kumpel Olli ja grade zu Fuß für 6 Tage auf den West Coast Trail. In Victoria, Kanada ist er schonmal angekommen und morgen geht es dann richtig los ;)

Da es einige Terminüberschneidungen gab, war es kein Thema ob ich mitgehe oder nicht. Die letzten Tage dachte ich noch. “Ach schade, wäre doch schon was feines…” Nach DEN Videos hier, habe ich ja schon etwas Respekt vor der Nummer. Komm gut durch, Olli – und gut, daß Ihr keine Schweizer Handballer dabei habt :)

Adventure is just bad planning, Roald Asmussen

Damit Ich ein Gefühl dafür kriege, was einen auf dem West Coast Trail erwartet – hat Olli mir eben diese 3-teilige Videodoku vom Kanadischen Fernsehen gemailt:

Teil 2 des Videos

Teil 3

Hiking (ich sage bewußt nicht wandern, weil sich das für mich immer nach Omma und Oppa gehn spazieren anhört ;) Hiking drückt da schon mehr die sportliche Komponente aus) scheint momentan in meinem Freundes- und Bekanntenkreis wieder schwer im Kommen zu sein. Oder ich habe es vorher nie so wahrgenommen:

Manuel lief 12 Tage durch die schottischen Highlands, Hendrik wandert durch die Dolomiten und Frank macht sich am Donnerstag auf zu einer Jeep-Tour durch Island.

Und ich habe am Wochenende auf Zumsels Hochzeitsparty mit einem ehemaligen Tiroler Bergwächter ausgemacht, in mittelfristiger Zukunft mit der [dd]-Combo eine Berghüttentour durch die Tiroler Alpen zu machen.

Die einzige Frage ist noch:
Tun wir das bevor oder nach der geplanten Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn nächstes Jahr?

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war Abenteuer einfach nur losfahren. Ins Auto setzen und weg, in den Bus oder an die Autobahn stellen und Daumen raus halten und kucken wo man ankommt. Alle drei finde ich noch spannend, aber die Ansprüche steigen einfach mit den Möglichkeiten, die sich auftun ;)

Wie ist das bei Euch? Was war so der abenteuerlichste und herausfordernste Urlaub, den Ihr bisher gemacht habt?

Anyway. Olli viel Spaß und alles gute da draußen! Und bring mir nen Puma-Baby mit. Das dürfte die einzige Katze sein, die sich vom gefräßigsten Labrador der Welt nicht den Napf leer machen läßt :)

Ich freu mich schon auf die Photos!