Tag Archives: Zypries

Die ersten Zensurextrawürste liegen schon auf dem Grill

Bin gespannt, wer da noch so alles seine Zensurwünsche einreicht. Klar. der Hass muß raus. Vor allem aus dem Internet. Genauso wie die Kinderpornos hinter Stoppschildern versteckt werden. Und dann die Musik. Und die Filme natürlich. Und die Bilder. Und die freie Meinung. Und wo wir schonmal dabei sind auch gleich den freien Willen.

Wie Fefe schon sagt – das recht auf freie Meinungsäußerung wie auch alle anderen Rechte machen nur DANN Sinn, wenn wir sie eben nicht nur den Freunden, sonderen auch den schlimmsten Feinden, den Arschlöchern und Rechten, den politisch Inkorrekten und denen, deren Meinung wir nicht hören – geschweige denn teilen wollen.

Was Frau Zypries da von sich gibt, ist widerlich und grotesk:

Mit dem Internet sei „ein neuer Raum der Freiheit“ entstanden, dessen größte Vorteile zugleich die größten Gefahren begründeten. „Weil das Netz anonym ist und soziale Kontrolle kaum stattfindet, verbreiten sich dort auch illegale Inhalte besonders häufig und schnell.“

Was redet die Frau da? Weil Menschen besonders gerne das von sich geben, was andere aufregt, verbreiten sich illegale Inhalte besonders schnell. Weil es in den MENSCHEN steckt. “Soziale Kontrolle”, meine Nackenhaare sträuben sich grad mit den hochklappenden Fußnägeln um die Wette.

Werden irgendwann auch nochmal die Ursachen gesucht, statt blind auf Symptomspatzen zu schiessen?

Bin gespannt, wer als nächste nen Schwung Stopp-Schilder bestellt. Oder ob doch noch jemand das Einsehen hat, wie sinnlos die Sache ist.

Vielleicht hat unser Herr Bundespräsident ja wenigstens Cochones und verweigert seine Unterschrift auf dem Gesetz.

via Rivva